Ausstellung "LESSONS OF FLYING" von Valery Buev bis 02. November


Am 20. September wurde die Ausstellung mit Werken des moldavischen Künstlers Valery Buev mit Titel "LESSONS OF FLYING" im Kunsthaus Meiningen eröffnet.

Der studierte Maler und Buchgestalter wurde im russischen Orenburg geboren und wohnt derzeit in Moldavien. Im Jahr 1979 begann er eine Karriere in Moldavien als Buch-Designer im Verlag „Stiinta“ und arbeitete danach von 1980 bis 1991 beim Verlag „Cartea Moldoveneasca“. In dieser Zeit illustrierte er über dreihundert Bücher, entwarf viele Broschüren, Plakate und Karten. Er erhielt zudem den Buch-Designer-Preis der Republik Moldau.

Seit 1991 arbeitet Valery Buev als freier Künstler. Im Jahr 2006 veröffentlichte Buev sogar ein Buch mit Kurzgeschichten und Gedichten. In Meiningen zeigt der vielseitige Künstler surrealistische Malerei. Die Ausstellung ist bis zum 02. November 2014 zu besichtigen.



Ausstellung in der Jugendgalerie mit dem Titel „Sein und Schein"


Seit 13. September ist die Ausstellung von René-Ann Puchalla und Alexander Lange mit dem Titel „Sein und Schein“ in der Jugendgalerie des Meininger Kunsthauses zu sehen. Ausgestellt werden Kleider sowie Fotografien. René-Ann Puchalla und Alexander Lange studieren derzeit in Weimar. Alexander Lange aus Herne studiert Freie Kunst und René-Ann Kunst aus Münnerstadt auf Lehramt. Beide verbindet die Liebe zum kostümieren in Richtung Selbstdarstellung. „Inszenierung ist Schein und das bewusste ablenken der Blicke. So kamen wir zum Thema. Ich habe schon immer gekritzelt und Klamotten selbst genäht. Meine Eltern nahmen mich als Kind auch immer zu vielen Ausstellungen mit“, erzählt René-Ann Puchalla. Alexander Lange entdeckte über Comics den Weg zur Kunst. Er interessierte sich schon früh für Illustrationen und Kunsthandwerk und für die Ästhetik der Renaissance und den Jugendstil. „Ästhetik war für mich schon immer sehr wichtig. Das Interesse für Mode und Popkultur beeinflussen meine Arbeiten“, betont der Kunststudent.

 

 

Öffnungszeiten der Galerie

Fr. 15 - 18 Uhr

Sa. -  So. 13 - 18 Uhr